Italian Burger

Hamburger mit Tomate, Mozzarella und Basilikum

IMG_3402-BearbeitetEs ist so abgedroschen, dass es wieder gut. Kein Grillbuffet ohne mindestens einen Teller mit Tomate, Mozzarella und Basilikum. Das ist so beliebt, dass man diese Kombination in Pastasoßen, als Gratin, mit Fisch oder Fleisch oder als Hauptspeise mit Baguette findet. Oder eben auf einem Burger. Und das ist mega lecker.

Ich war der Meinung, dass man zu einem Italian Burger ein Italian Bun braucht, weshalb ich einen kreiert habe, und finde das Hamburgerbrötchen passt wirklich gut dazu. Das Rezept habe ich zuletzt veröffentlicht. Aber es geht natürlich auch mit einem anderen Hamburgerbrötchen. Im Idealfall selbst gemacht.

Beim Käse finde ich gibt es nur eine Wahl, Büffelmilch. Der ist viel aromatischer und macht einen Ticken mehr Spaß und ist nur unwesentlich teurer. Zusätzlich habe ich noch Zwiebeln und Jalapeño mit auf den Burger gepackt.

So habe ich meinen Italian Burger gemacht

500 g Rinderhack für 4 Burger
1 Büffelmilchmozzarella
1 große Tomate
1 Strauch Basilikum
4 Buns
Pfeffer/Salz
Balsamico Essig
Senf
Ketchup
1 kleine rote Zwiebel
1 Jalapeño

 Das Hackfleisch zu Patties formen und von beiden Seiten angrillen oder anbraten. Zum Schluß den Käse darauf verteilen und schmelzen lassen. Pfeffer und Salz, wer mag.

Und dann alles zusammenbauen.

Die Buns aufschneiden, mit Balsamicoessig abreiben und nach Belieben mit Ketchup und / oder Senf einstreichen. Salat drauf legen, das Pattie, und dann den Basilikum, die Tomate und vielleicht noch ein wenig Käse. Wer mag eine feingeschnittene und angebratene rote Zwiebel. Und für die Schärfe eine Jalapeño.

Eine große Serviette dazu legen und viel Spaß

 IMG_3397-Bearbeitet

IMG_3421-Bearbeitet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.