Zopf im Kasten

süßer Hefeteig
einfach, schnell und lecker

Hefezöpfe sind Kult. Ohne Frage. Den gleichen Teig in der Kastenform gebacken, das ist Faulheit, würde meine Oma sagen. Dabei ensteht so ein wunderbares Produkt, das viel einfacher zu handhaben ist und mindestens genau so viel Spaß macht wie die geflochtene Variante.


einfach schnell und lecker

Dazu braucht man auch nicht viel sagen. Weizenmehl, Butter, Zucker, Eier und Milch… Hefe noch, das wars… Und soooo variabel… Man kann praktisch alles ändern. Und zum Sonntagscafe passt der Kuchen super… oder oder oder…

So habe ich meinen Zopf im Kasten gebacken

1000 g W550
500 g Milch
100 g Butter
150 g Zucker
250 g Ei
20 g Hefe
Vanille
und 20 g Salz (Danke Angelika)

den Teig 10 Minuten langsam kneten, dann nochmal 5 Minuten schnell

den Teig aus der Schüssel heben und für 20 Minuten ruhen lassen
3  x stretch and fold nach je 20 Minuten
Wer mag kann den Teig hier nochmal in den Kühlschrank stellen. Oder weiter machen…

den Teig halbieren und lang wirken und in einer Kastenform für 1-2 Stunden zur Gare stellen

den Zopf  im Kasten in den vorgeheizten Backofen bei 250°C mit viel Schwaden für 10 Minuten anbacken

dann mit einer Eistreiche einpinseln und bei 200°C fertigbacken (plus/miuns 45 Min)

Last Modified on 24. März 2017
This entry was posted in Rezepte
Bookmark this article Zopf im Kasten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.