Toastbrot mit Vollkorn und Dinkel

Da ich heute einen Schweinelachs im Rauch habe, und wir dann doch gern ein Sandwich daraus machen wollen, habe ich mit meiner Roggensauerteigauffrischung, wie schon oft, kurzentschlossen ein Sandwichtoastbrot gebacken. Dieses Mal mit 50% Weizenvollkorn und 25% Dinkel. Und das schöne dabei ist, das man eigentliche keine echten Abstriche machen muss, nur weil Vollkorn mitverwendet wurde. Das Toastbrot bekommt sowohl durch den Vollkornanteil, als auch durch den Dinkelanteil einen ganz eigenen Charakter.

IMG_5134 Kopie

Vorteig
200 g Lievito Madre
25 g Hefe
750 g Weizenvollkorn selbst gemahlen
500 g Milch
30 g Honig
50 g Roggensauerteig
Alle Zutaten verkneten und für 2h bei Raumtemperatur stehen lassen.

Hauptteig
Vorteig
375g Weizenmehl 550
375 g Dinkel D630
380 g Milch
100 g Butter
75 g Zucker
33 g Salz
100 g EiIMG_5172 Kopie

IMG_5182 Kopie

Den Vorteig mit den Hauptteigzutaten mischen (ohne das Salz) und 7 Minuten mit der Maschine langsam kneten. Dann das Salz zugeben und nochmal 4 Minuten schneller auskneten. Den Teig in eine geölte Schüssel geben, und 3x nach je 20 Minuten strecken und falten. Dann 8 Teile abstechen zu Zylinder formen und in eine geölte Backform geben. Ich habe den Teig auf zwei Backformen verteilt.

IMG_5194 Kopie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.