Neujahrsbrezel

 …

Hefeteig mit Orangenabrieb

Ein schöner Brauch, der lange Tradition in unserer Familie hat, ist das Brechen der Neujahrsbrezel nachdem alle sich im neuen Jahr wieder zusammen eingefunden haben.

Die Neujahrsbrezel ist ein simpler Hefeteig, der von Bäckerei zu Bäckerei geschmacklich variiert. Ich habe ein wenig Orangenabrieb zugegeben.

Hefevorteig
450 g Mehl tipo 00
250 g Milch
42 g Hefe

Alles verkneten und für 2 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen

Hauptteig
Hefevorteig
100 g Weizenvollkornmehl
550 g Mehl tipo 00
250 g Milch
20 g Salz
150 g Zucker
4 Eier
250 g Butter
Orangenabrieb

20160101-IMG_0847-BearbeitetAlle Zutaten für 8 Minuten langsam und für weitere 8 Minuten schnell verkneten.

Danach den Teig für 30 Minuten ruhen lassen, dann in 500 g Stücke teilen, rund wirken und nochmal für 30 Minuten ruhen lassen.

Dann aus einem 500 g Stück 3 gleichgroße Stücke für den kleinen Zopf abstechen, lang wirken und beiseite stellen.

Ein weiteres 500 g Stück zu einer Brezel formen und auf ein Backblech legen.

Den kleinen Zopf flechten und auf die Brezel legen, mit Ei einstreichen und bei 220°C für 35 Minuten backen (Kerntemperatur 92°C). Die restlichen 500 g Stücke wahlweise verbacken oder die halbe Teigmenge ansetzen.

20151231-IMG_0821-Bearbeitet

Ich habe noch eine Brezel ohne Zopf gebacken, dafür mit Mandelsplitter bestreut

20151231-IMG_0833-Bearbeitet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.