Fehlerhaftes Dinkelgebackenes

Fehlerhaftes Dinkelgebackenes…

Mein erstes Brotrezept ist gleich ein Fehlerhaftes. Nicht das Rezept, sondern die Durchführung. Ein Rezept mit Sauerteig und Mehlkochstück. Sauerteig super, Mehlkochstück vergessen in den Teig zu kneten. Da fehlen prompt ein viertel Liter Wasser. Kein Wunder war der Teig so trocken. Ich habe das Brot trotzdem gebacken.

Sauerteig

800 g D630
800 g Wasser
60 g Dinkel ASG

Mehlkochstück

50 g D630
250 g Wasser

Hauptteig

Sauerteig
Mehlkochstück (vergessen)
1100 g D630
280 g Wasser
10 g Hefe
41 g Salz
25 g Honig
150 g Lievito Dinkel
50 g Schmalz

Mein Dinkelanstellgut ist bissel schwächlich, so dass ich erst nach 2 maligen Auffrischen einen gewünschten Trieb hinbekomme. Dabei habe ich 10 g Dinkel Anstellgut aus dem Kühlschrank mit je 50 g Wasser und D630 plus/minus 16 h reifen lassen. Dann 10 g von der ersten Auffrischung abgenommen und wieder mit je 50 g Wasser und D630 plus/minus 16 h reifen lassen. Den kompletten Ansatz habe ich dann in meinen Sauerteigansatz gegeben und nochmal 12 h stehen lassen (30°C fallend).

Das Mehlkochstück habe ich einfach aufgekocht und verrührt, bis es wie Pudding ist. Dann zum Auskühlen stehen lassen und NICHT verwendet.

Die Zutaten vom Hauptteig habe ich zusammen gegeben und ohne Salz 4 Minuten mit der Küchenmaschine langsam geknetet. Dann das Salz dazu gegeben und nochmal 4 Minuten schnell geknetet. Da dachte ich mir schon, dass der Teig sich aber gut vom Schüsselrand löst, später habe ich erfahren warum. Den Teig habe ich 30 Minuten ruhen lassen, und dann festgestellt, dass das Mehlkochstück unangetastet auf der Arbeitsplatte in einer Ecke stand. Yipppiiieee…

Da es nicht mehr möglich war das Mehlkochstück in den Teig zu bekommen, habe ich erst getobt und geflucht, dann doch rund gewirkt und später gebacken. Na ja, habe schon besseres Brot gebacken. Allerdings habe ich das Logo unserer Gemeinde drauf gemehlt. Schließlich waren wir bei der First Lady zum Geburtstag eingeladen. Und das ist auch der Grund für das Dinkel gebackene. Der Bürgermeister verträgt Weizen nicht, Dinkel schon.

 IMG_2784 Blog

Das nächste Mal klappt es besser…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.