Auffrischbrot II

Bauernbrot mit kalter über nacht Gare – die zweite Variante

20151108-1 neu

20151105-IMG_0346-Bearbeitet

Weil ich so begeistert war von dem simplen Rezept und dennoch gelungenem Brot, habe ich im Auffrischfieber gleich das nächste Brot gebacken. Dieses Mal mit Roggenvollkornmehl und Dinkel 630. Und ich bin wieder begeistert. Simpel und schnell verarbeitet, mit einem herrlichen Geschmackserlebnis.

Zutaten:
450 g RVKM
850 g D630
850 g Wasser
30 g Salz
10 g Hefe
70 g Weizensauerteigauffrischnung
140 g Roggensauerteigauffrischung
220 g Dinkel LM

Alle Zutaten in der Küchenmaschine für 10 Minuten langsam kneten, dann 3 Minuten schnell. Den Teig aus der Schüssel heben und für eine Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen. Danach in den Kühlschrank für 20 Stunden (wie lange der Teig im Kühlschrank liegt, kann man gerne variieren).

Am Backtag den Teig aus der Schüssel holen und mit wenig Manipulation in 2 gleich große Stücke teilen, lang wirken und wahlweise mit dem Schluss nach oben oder unten in einen bemehlten Gärkorb legen. Den Backofen kräftig vorheizen und nach 45 Minuten Stockgare das Brot bei 260°C anbacken. Nach 2 Minuten schwaden und weiteren 10 Minuten backen wieder ablassen, und bei 210°C fertig backen (plus/minus 45 Minuten).

20151105-IMG_0346-Bearbeitet-2

20151104-IMG_0338-Bearbeitet

Last Modified on 24. November 2015
This entry was posted in Rezepte
Bookmark this article Auffrischbrot II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.